Startseite - Damenfussball Ballenhausen http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php Mon, 08 Mar 2021 12:30:41 +0100 Joomla! - Open Source Content Management de-de info@www.damenfussball-ballenhausen.de (Damenfussball Ballenhausen) Spielbericht: TSV Gladebeck II - SV Rot-Weiß Ballenhausen http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/105-spielbericht-tsv-gladebeck-ii-sv-rot-weiss-ballenhausen http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/105-spielbericht-tsv-gladebeck-ii-sv-rot-weiss-ballenhausen Unglückliche Niederlage

Die Frauenmannschaft des SV Rot Weiß Ballenhausen bestritt am 31.03.2019 ihr Auswärtsspiel gegen den TSV Gladebeck II. Beide Mannschaften starteten mit drei Auswechselspielerinnen in die, vom Schiedsrichter pünktlich angepfiffene, Partie.

Die Gastgeberinnen machten von Beginn an Druck und konnten bereits in der ersten Minute ihre Qualität im Angriff aufzeigen. Nach und nach kam Ballenhausen besser in das Spiel und konnte sich Torchancen erarbeiten. So hatten sowohl Marie, als auch Sina und Lelo die Möglichkeit den SV Rot-Weiß Ballenhausen in Führung zu schießen. Obwohl Gladebeck weiterhin Aktionen vor unser Tor herausspielen konnten, kamen diese eher vereinzelt zustande. Gegen Mitte der ersten Halbzeit ein Schreckmoment – unsere Gitti lag, nachdem sie bei einem Kopfball einen gegnerischen Fuß in das Gesicht bekommen hatte, am Boden. Nach kurzer Behandlung konnte sie aber weiterspielen. In der 23. Spielminute fiel endlich das verdiente 0:1! Gitti und Natalie erkämpften sich auf Höhe der Mittellinie den Ball, leiten diesen auf Lelo im Zentrum weiter. Diese spielte den Ball schnell nach außen auf die mitgelaufene Natalie, welche den Ball auf Höhe des 9-Meter-Punktes in den Strafraum ablegte. Dort ging es ziemlich wuselig zu, aber irgendwie konnte unsere Nummer 10 vor der gegnerischen Torfrau an den Ball kommen und diesen mit der Pike ins Tor lenken. Trotz dem Gegentor ließen die Gladebeckerinnen die Köpfe nicht hängen und machten weiterhin Druck auf das Tor der Ballenhäuserinnen. In der 33. Spielminute konnte eine Gladebecker Stürmerin mit einem präzisen Schuss in die linke Torwartecke zum 1:1 ausgleichen. Dieses Tor gab Gladebeck nochmal einen kleinen Aufschwung, welchen sie aber vor dem Halbzeitpfiff nicht zum Führungstreffer nutzen konnten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Gladebeckerinnen weiter Druck. Unsere Torfrau Conni spielte aufmerksam mit und konnte zahlreiche Angriffsaktionen der gegnerischen Mannschaft abfangen und somit den Ball anschließend wieder schnell nach vorne spielen. Die Ballenhäuserinnen kamen nach den ersten Minuten wieder etwas besser in das Spiel. Celina, Isi und Lelo kombinierten immer wieder in die gegnerische Hälfte, konnten aber keinen gefährlichen Torabschluss kreieren. Dafür konnte sich Gladebecks Nummer 51 in der 53. Spielminute auf der rechten Spielfeldseite durchtanken und den Ball zum 2:1 Führungstreffer in der linken Torwartecke versenken. Wie schon bei dem ersten Gegentreffer waren unsere Feldspielerinnen in diesen Situationen zu passiv, sodass die Spielerinnen des TSV Gladebeck teils frei vor das Tor von Conni kommen konnten. Zwanzig Minuten vor dem Schluss kam unsere Nummer 21 Isi nach einer Ecke an den Ball und schoss mit voller Wucht auf das Tor der Gladebeckerinnen – Außennetz! Das war eine der letzten gefährlichen Aktionen der Ballenhäuserinnen nach vorn. Die letzten Spielminuten waren die Gladebeckerinnen wieder stärker, an dem Spielstand änderte sich aber nichts mehr.

Insgesamt ein ausgeglichenes Spiel, in welchem jede Mannschaft aktivere Phasen hatte. Trotz teils intensivem Körpereinsatz war es ein faires Spiel. Ein Unentschieden wäre für beide Mannschaften allerdings gerecht gewesen. Ein Dank gilt dem Unparteiischen, welcher von Anfang bis Ende eine solide Leistung zeigte und das Spiel jederzeit im Griff hatte.

Nun gilt es sich für die kommende Woche auf das erste Heimspiel in der Rückrunde gegen den DSC Dransfeld zu konzentrieren. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer besseren Chancenverwertung wäre ein Sieg vor heimischer Kulisse wünschenswert!

]]>
doreen.martin@live.de (Doreen Martin) Aktuelles Wed, 03 Apr 2019 11:04:03 +0200
6. Damen-Soccer-Turnier im Ballhaus http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/104-6-damen-soccer-turnier-im-ballhaus http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/104-6-damen-soccer-turnier-im-ballhaus 6. Damen-Soccer-Turnier im Ballhaus

Reinhausen am 24.02.2019


Bereits zum sechsten Mal veranstaltet der SV Rot-Weiß Ballenhausen in der bekannten Location
im Ballhaus in Reinhausen sein Damen-Soccerturnier, um Fußballzauber und die Leidenschaft
für das runde Leder auch in der Winterpause weiter leben zu lassen.
Das beliebte und auch etwas andere Hallengaudi entwickelte sich so zu einem der größten
Frauenturniere in der Region und wird somit zum Pflichtprogramm im Sportkalender, sowohl
für Teams als auch für Zuschauer.
Spannende Spiele, viele Tore, gute Stimmung und Budenzauber vom Feinsten unterm Hallendach:
All das verspricht sich das Organisationsteam, welches ein breites Teilnehmerfeld aus
verschiedenen Fußballkreisen gewinnen konnte.
Auf den zwei gepflegten Kunstrasenplätzen spielen 16 Mannschaften in zwei Gruppen um
den Turniersieg und den begehrten Wanderpokal.
Dieser ging im letzten Jahr an die zweite Damenmannschaft von MF Göttingen. Ob er in diesem
Jahr dort verbleibt oder an eine andere Mannschaft geht, das wird sich zeigen.
Der Verein erhofft sich, dass zahlreiche Fußballfans und Interessierte am Sonntag, den 24.
Februar 2019 ab 11:00 Uhr dort eintreffen um den einzigartigen Fußballtag gemeinsam zu
verbringen.


Für das Leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein.
In diesem Sinne freut sich die Fußballabteilung des SV Rot-Weiß Ballenhasen auf alle Teilnehmenden
und einen schönen Tag.


Teilnehmende Mannschaften:
TuSpo Weser Gimte, SV National Auleben, FC Westharz, Eintracht Braunschweig II, MF
Göttingen II, VfL Olympia 08 Duderstadt, FSG Weser/Verna, SG Windhausen/Sösetal, VfL
28 Ellrich, FC Lindenberg Adelebsen, FC Hebenshausen, Bovender SV, VfV Oberode
FC Großalmerode, SG Grone/Sieboldshausen und SV Rot-Weiß Ballenhausen

 

 

 

]]>
angielindner@yahoo.de (Angie) Aktuelles Wed, 13 Feb 2019 14:04:53 +0100
SV RW Hallenturnier 5.0 http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/102-sv-rw-hallenturnier-5-0 http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/102-sv-rw-hallenturnier-5-0

Das 5 Damensoccerturnier des SV RW Ballenhausen

Am Sonntag, den 18.02.2018 fand im Ballhaus Reinhausen das traditionelle Hallenturnier des SV RW Ballenhausen statt. In bewährter Weise zelebrierten 16 Mannschaften aus den Regionen Göttingen, Hessen, Braunschweig und Thüringen sehenswerten „Tempo-Fußball“ innerhalb der Rundumbande. Alle Teams standen bei fairen spannenden Spielen, mit Ehrgeiz und Einsatz auf dem Platz.

Die kurzfristige Absage der zweiten Mannschaft aus Northeim konnte das Organisationsteam des SV RW Ballenhausen mit der Mannschaft DJK Blau-Weiß Hildesheim kompensieren. Sie sind die wohl spontanste Mannschaft und konnten quasi über Nacht eine Mannschaft zusammenstellen. Demnach konnten die Vorrundenspiele mit jeweils 8 Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander ausgetragen werden. An dieser Stelle nochmal ein herzlichen Dank für die Spontanzusage.

Vor dem Turnierbeginn liefen alle Teams mit ihren teils sehr originellen Einlaufliedern auf den Platz. Das Gesamtbild auf dem Soccercourt ergibt Jahr für Jahr ein wunderschönes Gruppenbild. Unser erster Vorsitzender Sven Wille hielt in einer emotionalen Ansprache die eröffnenden Worte. Man merkt ihm seinen Stolz an so einen Damenmannsschaft in dem Verein zu haben. Und das wir ein Turnier der anderen Art auf die Beine stellen zeigt die Aussage „Wenn man sich umschaut und die liebevollen kleinen Dinge betrachtet spürt man die Liebe und Leidenschaft“ Nachdem von dem Schiedsrichter Andreas Wagner die Turnierregeln nochmals erläutert wurden konnte das Turnier beginnen.

In der Gruppe A machte der SV National Auleben frühzeitig seine Ambitionen klar an diesem Tag erfolgreich zu sein. Lediglich gegen die zweitplatzierten in dieser Gruppe der SG Grone/Sieboldshausen mussten sie eine Niederlage hinnehmen. Die restlichen Gruppenspiele wurden zum Teil deutlich gewonnen. Wer dritter werden würde in der Gruppe A blieb bis zum Schluss spannend, denn sowohl der FC Hebenshausen, die spontan Mannschaft DJK Blau-Weiß Hildesheim und der SV RW Ballenhausen konnten drei Partien als Sieg verbuchen. Am Ende war es der FC Hebenshausen, welche um Platz 5 spielen konnten.

In der Gruppe B mit einem starken Teilnehmerfeld machte der FC Großalmerode deutlich, dass sie den mitgebrachten Wanderpokal aus dem letzten Jahr, gerne wieder mit in ihre Heimat nehmen möchten. Als einzige Mannschaft verloren sie in den Vorrunden kein Spiel. Mit fünf gewonnen Spielen und zwei Unentschieden sicherten sie sich ein Halbfinalplatz. Den zweiten Platz sicherte erreichte die MF Göttingen mit 14 Punkten, die ein starkes Turnier spielten.

]]>
doreen.martin@live.de (Doreen Martin) Aktuelles Mon, 05 Mar 2018 13:54:39 +0100
SV RW Hallengaudi 5.0 http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/101-sv-rw-hallengaudi-5-0 http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/101-sv-rw-hallengaudi-5-0

SV RW Hallengaudi 5.0

 

Seine fünfte Auflage erlebt eines der größten Frauenturniere in der Region.Wer am Ende als Sieger mit dem Wanderpokal vom Platz gehen wird,können die fußballbegeisterten Fans am 18.02.2018 im Ballhaus in Reinhausen sehen.

Das beliebte und auch etwas andere Hallengaudi startet am Sonntag,den 18.02.2018 ab 10 uhr in der Soccerhalle in die nächste Runde und wird zum Pflichtprogramm im Sportkalender,sowohl für Teams als auch Zuschauer.

 

Die Damenmannschaft des SV RW Ballenhausen freut sich,dass sie wieder ein großes und gemischtes Teilnehmerfeld in der tollen Location im Ballhaus präsentieren können.Spannende Spiele,viele Tore und eine gute Stimmung unterm Hallendach sind garantiert,wenn auf den zwei gepflegten Kunstrasenplätzen am 18.Februar ab 10 uhr 16 Mannschaften in zwei Gruppen um den Turniersieg spielen.Der Wanderpokal ging im letzten Jahr an die Damen vom FC Großalmenrode.Ob er in diesem Jahr dort verbleibt oder an eine andereMannschaft geht,das wird sich zeigen.

Der Verein erhofft sich,dass zahlreiche Fußballfans und Interessierte am Sonntag,den 18.02.2018 ab 10 uhr sich dort eintreffen um den einzigartigen Fußballtag gemeinsam zu verbringen.

Sie erwarten faire Spiele und fairen Umgang,nicht nur gegenüber dem Gegner und dem Schiedsrichter,sondern auch gegenüber den Mitspielern,Trainern und Besuchern.

 

Für das Leibliche Wohl wird ebenfalls gesortgt sein.

 

In diesem Sinne freut sich die Fußballabteilung auf euch und einen schönen Tag.

 

Teilnehmende Mannschaften:

SV National Auleben,SV Puma Göttingen 2 e.V.,Eintracht Braunschweig 2,Sparta Göttingen 3,VfR Eintracht Nord Wolfsburg,TSV Bremke-Ischenrode,FC Eintracht Northeim 2,TuSpo Weser Gimte,Vfl Olympia 08 Duderstadt,MF Göttingen 2,FC Hebenshausen,FC Westharz,FC Großalmerode,SG Grone/Sieboldshausen,DSC Dransfeld und der SV RW Ballenhausen.

Hier gibts den Turnierplan zum Download!

 

]]>
angielindner@yahoo.de (Angie) Aktuelles Tue, 06 Feb 2018 18:00:57 +0100
SV RW Ballenhausen gegen ESV RW Göttingen III http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/100-sv-rw-ballenhausen-gegen-esv-rw-goettingen-iii http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/100-sv-rw-ballenhausen-gegen-esv-rw-goettingen-iii SV RW Ballenhausen gegen ESV RW Göttingen III

Sonntag, 03.09.017

 3 Punkte und viele Tore auf heimischen Rasen

Nach den enttäuschenden Niederlagen der vergangenen zwei Wochen waren wir heute zu Hause doppelt motiviert die verlorenen Punkte wieder wett zu machen. Bereits mit dem Anpfiff waren wir hellwach und machten von Beginn Druck. Bereits in der dritten Minute kamen wir durch Alexandra Senge zur zu diesem Zeitpunkt auch schon verdienten Führung.

Mit der Führung im Rücken spielten wir auch konzentriert weiter.  Zwar hatten die Eisenbahnerinnen durchaus die Chance zum Ausgleich, aber wir ließen uns dadurch nicht aus der Ruhe bringen und legten kurze Zeit später durch Alexandra Senge zur 2:0 Führung nach. Wir hatten durchaus den Gegner gut im Griff und spielten den Ball gut nach vorne. Die Pässe wurden in den Raum gespielt und somit kamen wir immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. In der 15. Minute war es dann Brigitte Bachmann, die unseren Fans das dritte Tor zeigte. Danach blieben wir weiter am Drücker und hatten über die Außen immer wieder gefährliche Aktionen.

]]>
Aktuelles Tue, 19 Sep 2017 20:49:47 +0200
DSC Dransfeld gegen SV RW Ballenhausen http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/99-dsc-dransfeld-gegen-sv-rw-ballenhausen http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/99-dsc-dransfeld-gegen-sv-rw-ballenhausen DSC Dransfeld gegen SV RW Ballenhausen

Sonntag, 27.08.2017 – starke kämpferische Leistung

Beim Auswärtsspiel, welches auf dem Sportplatz in Varlosen ausgetragen wurde, war es wichtig für den SV RW zu Punkten. Durch verletzungsbedingte Ausfälle war es klar, dass es schwierig werden würde. Zum Glück half uns mal wieder Imke Broscheit aus. Celina Hoffmann kam direkt von ihrer Arbeit, um uns zu unterstützen.   Trotzdem wollte man versuchen die Chance zu nutzen um hier vielleicht einen Punkt mitnehmen zu können.

Auf dem riesigen Spielfeld musste jeder von uns alles geben. Kämpferisch und läuferisch ist uns in dieser Konstellation nichts vorzuwerfen! Gleich in der ersten Minuten wurde Brigitte Bachmann zwei Mal von den Beinen geholt. Sie war danach angeschlagen kämpfte sich aber dennoch durch die Partie. In der ersten Halbzeit machte der SV RW dies aber recht gut und erarbeitete sich die erste Torchance, die aber nicht genutzt wurde. Danach wurden wir etwas passiver und ließen die Gegnerinnen frei agieren ohne jedoch große Möglichkeiten zuzulassen. Wir verteidigten gut und hatten Glück, dass die Dransfelderinnen zwei Mal den Pfosten trafen.

]]>
Aktuelles Wed, 06 Sep 2017 16:54:29 +0200
Sparta Göttingen III gegen SV RW Ballenhausen http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/98-sparta-goettingen-iii-gegen-sv-rw-ballenhausen http://www.damenfussball-ballenhausen.de/index.php/98-sparta-goettingen-iii-gegen-sv-rw-ballenhausen Sparta Göttingen III gegen SV RW Ballenhausen

Samstag, 19.08.2017 - Verdient verloren

An diesem Tag verloren wir verdient auf dem Kunstrasenplatz von Sparta mit 2:1. Wir kamen von Beginn an nicht mit dem Spielsystem der Gastgeberinnen zu Recht und somit hatten wir große Probleme in der Defensive, da immer Spielerinnen völlig frei waren. Nach 8. Minuten fiel dann auch schon das 1:0 durch Anabel Wolter. Sie spielten so Fußball, wie es sich unser Trainer von uns wünscht. Von Beginn an schoben sie die Räume gut zu und spielten sehr schnell.

In der Folge verloren wir dann den Faden und haben das Fußball spielen komplett abgestellt und fasst nur noch mit langen Bällen agiert. Dadurch kamen wir in der Defensive des öfteren in Bedrängnis, da die Bälle postwendend zurück kamen. Durch die schnellen Stürmerinnen unseres Gegners wurde es immer wieder gefährlich vor unserem Tor. Wir hielten aber noch sehr gut dagegen und konnten den Ball mit Glück von unserem Tor fernhalten.

Wir standen zu statisch, es war keine Bewegung im Spiel erkennbar und somit fiel es uns sehr schwer Torchancen zu kreieren. Und wenn wir es mal schaften vor den gegnerischen Strafraum zu kommen, dann waren sie zur Stelle, so dass ihre Torfrau nie ernsthaft von uns geprüft wurde. Wir retteten uns in die zweite Halbzeit, welche ein Ebenbild der ersten war. In der 50. Minute war es wieder Anabel Wolter, die ihre Mannschaft zum 2:0 führte. Unsere Torfrau Nicole Neumann war noch mit den Fingerspitzen dran, aber es hat wohl keiner damit gerechnet, dass der Ball aus dem Winkel auf der rechten Seite im Tor landen würde.

Positiv an diesem Samstag sei zu erwähnen, dass wir eine weitere junge Spielerin für uns gewinnen konnten. Lee-Marsha Darnedde wird gemeinsam mit uns auf Punktejagd gehen und sie machte ihre Sache gut. In der zweiten Halbzeit verteilte sie einige gute Bälle nach vorn, welche leider aber nicht gut genutzt wurden.

Wir machten uns weiterhin das Leben schwer! Wir versuchten zwar nochmal etwas mehr fürs Spiel zu machen, aber an diesem Tag lief bei uns einfach nichts zusammen. Vermutlich hätten wir noch Stunden länger spielen können und wären nicht gefährlich vor das gegnerische Tor gekommen. Es sah ein wenig besser aus, was wir nun auf dem Feld zeigten, aber insgesamt viel zu wenig um mithalten zu können. Kurz vor Ende war es dann Brigitte Bachmann mit einem Mut der Verzweiflung, welche einfach mal abzog und somit den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielte.

Wir müssen das Spiel jetzt abhaken und unsere volle Konzentration auf die kommenden Spiele setzen. Dies ist aber nur mit einer hochkonzentrierten Einstellung jeder einzelnen Spielerin möglich.

 

 

Es spielten: Nicole Neumann, Aylin Lehnhardt, Annika von Roden, Brigitte Bachmann, Doreen Martin, Alexandra Senge, Cornelia Dylla, Lee-Marsha Darnedde, Celina Hoffmann und Barbara Mahlo

]]>
Aktuelles Wed, 06 Sep 2017 16:53:43 +0200